Entspannung

Yoga für krebsbetroffene Männer und Frauen

Der Yoga-Kurs findet wöchentlich in den Räumlichkeiten der

Steinbahn 60, 53721 Siegburg statt.

Termine 2017

Donnerstag - 26.01.2017 - 10:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag - 02.02.2017 - 10:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag - 09.02.2017 - 10:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag - 16.02.2017 - 10:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag - 23.02.2017 - 10:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag - 02.03.2017 - 10:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag - 09.03.2017 - 10:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag - 16.03.2017 - 10:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag - 23.03.2017 - 10:30 bis 12:00 Uhr
 

(Änderungen vorbehalten)

Vereinsmitglied: 5,00 € - Nichtmitglied: 6,00 € pro Termin

Die Einheiten der Yoga-Stunden beinhalten folgende Punkte:

  • Aufwärmübungen (Sonnengebet),
  • Dehnübungen (Asanas) - dadurch werden Körperliche Verspannungen gelöst sowie Kraft, Ausdauer und Flexibilität etwickelt,
  • Atemübungen (Pranayama) laden die Energiespeicher wieder auf,
  • in der abschliessenden Tiefenentspannung können Körper und Geist wirksam entspannen, welches die dringende Notwendigkeit für einen gesunden und leistungsfähigen Organismus ist.

Die jeweilige Einheit dauert zwischen 60 und 90 Minuten.

Was brauche ich für Yoga?

  • bequeme Kleidung,
  • die Übungen werden in der Regel barfuss gemacht,
  • eine rutschfeste Matte
  • zwei Stunden von dem Üben sollten die Teilnehmer nichts mehr essen (mit vollen Bauch lässt es sich schwer entspannen).

„Das höchste Ziel von Yoga ist die Reise nach innen in unser Herz.“

Die Leitung des Kurses hat Friederike Weinreich.

Interessenten melden sich bitte bei Silvia Klein an.

Neue Kraft schöpfen in der Ruhe eines Klosters

Mit der Diagnose Krebs beginnen eine Reihe einschneidender Veränderungen im Leben eines Patienten sowie seines Umfeldes. Durch die Erkrankung, die Behandlung und mögliche Folgewirkungen wird der Patient mit einer Vielzahl von Belastungen konfrontiert, die als Stressfaktoren erlebt werden und unterschiedliche Reaktionen, wie innere Unruhe, Gereiztheit, Ängste und Schlaflosigkeit hervorrufen können.

Im Rahmen der Betreuungsarbeit wird immer wieder deutlich, dass der Bedarf und das Interesse an Stressbewältigung und das Erlernen gezielter Techniken zur Entspannung und Meditation sehr groß sind. So haben wir ein Konzept entwickelt, eigene Kraftquellen zu entdecken und zu lernen, wie sie gefördert werden können. Bewusst Wahrnehmen, dass man trotz Krankheit auch über viele gesunde Anteile verfügt, die man selbst aktiv stärken kann, war das Ziel.

Erfahrungen aus mehr als 21 Jahren Selbsthilfearbeit, Begleitung und Betreuung von Betroffenen, Hilfestellung im Umgang mit den Alltagssituationen sind die Grundlage für das Angebot: Kraftquellen im Alltag.

Wo könnte man Körper und Seele besser stabilisieren als in der Ruhe und Geborgenheit eines Klosters. Die besondere Atmosphäre, die Stille aber auch die Natur haben schon eine heilsame Wirkung.

So bieten wir 1-2 mal pro Jahr ein Wochenende mit teilw. Begleitung einer/s Therapeutin/-en an. Bei Interesse weitere Infos auch zu Terminen bei Silvia Klein.

Nimm Dir Zeit zum Entspannen - es ist der Quell des Lebens

Entspannungstechniken

Entspannungsübungen wie z.B. Atemübungen, Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Meditation, Yoga, etc. helfen gegen Ängste, fördern das körperliche Wohlbefinden und stärken die Abwehrkräfte.

Alwine Marder bietet Entspannung an:

an jedem 3. Freitag im Monat um 13:00 Uhr
auf der "Insel der Ruhe" Birkenbusch 54 in Sankt Augustin
 
Interessierte können sich telefonisch (02241 / 334 933) mit ihr in Verbindung setzen,
oder gelangen durch einen Klick unten auf ihren Namen direkt zu ihrer Homepage.

Informationen und Anmeldung bei Alwine Marder.