Unsere Sport- und Bewegungsangebote

Moderater Sport fördert die Gesundheit

Zahlreiche Forschungsergebnisse zeigen, dass körperliche Aktivität, auch schon während der Therapie und vor allem nach Abschluss der Behandlung die Prognose einer Krebserkrankung deutlich verbessert. Genau wie in der Krankheitsvorbeugung gilt, dass leichte bis moderate Anstrengung sehr wirksam ist.




Wandern Sie in ein neues Leben

Jeden dritten Dienstag im Monat - Wandertag

Natürlich ist es auch kein Geheimnis in der Medizin, dass Wandern gesund und leistungsfördernd ist. So hat man im Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin an der Kölner Hochschule nachgewiesen, dass Wanderer sich in der Rehabilitation nach einer Krebserkrankung schneller erholen als Menschen, die nicht wandern.
Verbessern Sie Ihre Lebensqualität - und wandern Sie mit uns.

"Leben mit Krebs" bietet jeden 3. Dienstag im Monat einen Wandertag an.

Um den Kreis der interessierten „Wandersleut“ offen zu halten, werden zukünftig (ab Juni 2022) die monatlichen Termine sowie Ziele, Streckenlängen und der Treffpunkt für den gemütlichen Ausklang in einem Lokal vorher angekündigt.

Bitte melden Sie sich zur Teilnahme bis zum jeweils angegebenen Stichtag beim Leiter der Wandergruppe, Klaus Holtschneider, verbindlich an, auch wenn Sie gerne nur am Beisammensein zum Schluss teilnehmen möchten, damit Sie bei der Reservierung berücksichtigt werden können.

Anmeldung beim Leiter der Wandergruppe Klaus Holtschneider.




Nordic Walking für Krebsbetroffene

Stand der Wissenschaft ist, dass sportliche Betätigung hilft, die Beschwerden der Krebserkrankung besser zu bewältigen, solange der Belastungsgrad stimmt. Nordic Walking ist ein moderates Ausdauer- bzw. Bewegungsprogramm zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit im Alltag und Beruf. Körperliche Beschwerden können abgebaut werden und psychische Belastungen treten einmal in den Hintergrund. Über positive Körpererfahrung wird Motivation für alle Lebensbereiche aufgebaut und das Selbstwertgefühl gestärkt.

Das Programm richtet sich an alle Krebsbetroffene vor, während und nach der Therapie. Soweit das Angebot nicht voll ausgebucht ist, können auch gerne deren Angehörige teilnehmen.

Das Training startet mit Aufwärmübungen, bevor Nordic Walking mit entsprechender Technikvermittlung und eingebauter Gymnastik losgeht. Den Abschluss bilden Dehn- und Entspannungsübungen. Für Einsteiger kann nach Absprache auch ein kostenloses Schnuppertraining angeboten werden.

Termine und Treffpunkt werden noch bekannt gegeben.

Ansprechpartnerin ist die für den Sport in der Krebsnachsorge spezialisierte Nordic-Walking Instruktorin und Rehasport Trainerin, Carine Wester.




"Leben mit Krebs" bietet AquaFitness für Krebsbetroffene an

Aquafitness und Wassergymnastik haben gerade für Krebserkrankte die positive Wirkung einer Lymphdrainage. Daher ist dieses Sportangebot besonders für diejenigen geeignet, die die Wundheilung hinter sich haben, aus ärztlicher Sicht Schwimmen gehen dürfen und Lust auf Bewegung im Wasser haben. Durch den Wasserdruck werden Haut und Muskeln massiert und durch den Auftrieb auch die Gelenke und Bänder entlastet. Obwohl die Übungen langsamer und dadurch bewusster durchgeführt werden, ist die Fettverbrennung ist bei gleicher Anstrengung höher als auf dem „Trockenen“ und die höhere Durchblutung verhindert Muskelkater. Als optimale Ganzkörperbehandlung ist das funktionell ausgerichtete Training vor allem auch auf die Freude im Wasser ausgerichtet und das tut der Seele gut.

Die Kurse finden im Siegburger Schwimmbad Oktopus unter der Leitung von Danni Ritter statt. Ein Kurs umfasst 10 Einheiten, die nicht einzeln gebucht werden können. Wir bitten um Verständnis dafür, dass aufgrund der großen Nachfrage und der begrenzten Teilnahmeanzahl nicht immer alle Anmeldungen berücksichtigt werden können und bei der Kursbelegung Neu- und Wiedererkrankte besonders berücksichtigt werden, sowie Krebsbetroffene, die bisher noch nicht von diesem Angebot profitiert haben.

Der neue Kurs startet ab 01.09.2022, immer donnerstags von 15:00 - 15:55 Uhr. Weitere Informationen finden Sie unter Aktuelles und verbindliche Anmeldung bei Carine Wester.




Gymnastik für Krebsbetroffene

Der körperlicher Bewegung wird bei einer Krebserkrankung immer größeren Stellenwert zugesprochen. Sportliche Aktivität kann schon während der Therapiephase helfen, die Nebenwirkungen zu verringern und die Lebensqualität insgesamt zu verbessern. In jedem Fall stärkt Sport die eigen Kräfte und das Selbstbewusstsein. Experten gehen davon aus, dass durch körperliche Bewegung nach einer Tumorerkrankung die Gefahr eines Rückfalls minimiert wird.

Dieses moderate Sportangebot richtet sich an Krebsbetroffene, die ihre Ausdauer, Kraft und Flexibilität steigern möchten. Die Optimierung der Koordinations- und der Bewegungsabläufe sowohl in der Grob- wie in der Feinmotorik wird durch gezielte Übungen erreicht. Dabei trainiert jede/r im Rahmen seiner körperlichen Fähigkeiten. Außerdem soll Sport auch Spaß und Freude an der Bewegung bringen und das gelingt am besten in einer Gruppe. Der Neueinstieg ist jederzeit möglich.

Die Gymnastik findet jeden Dienstag von 10.00-11.00 Uhr im Taisho Sportcenter, Zeithstraße 100,  53721 Siegburg, unter der therapeutischen Leitung von Carine Wester statt, die auch Informationen gibt und verbindliche Anmeldungen entgegen nimmt.