Aktuelles - Rückblicke

Silvia Klein und Ingrid Schürheck informierten sich beim 5. Kölner Patientinnentag zum Thema Brustkrebs im Maritim Hotel.

Unser Stand war Anlaufstelle für viele Besucher mit noch mehr Fragen.

Ein Rückblick auf den jährlichen Wandertag. Diesmal ging es in die Rureifel.

Rückblick auf den Besuch der Ausstellung des Künstlers Gerhard Zerbes in Neuwied.

Rückblick auf das Klosterseminar im Aloysia Löwenfels Haus in Dernbach. Ingrid Schürheck und 12 Teilnehmerinnen verbrachten dort drei schöne und und wohltuenden Tage.

Ingrid Schürheck im Gespräch mit Frithjof Kühn und Dr. Hans-Peter Friedrich und MdB Lisa Winkelmeier-Becker.

Beim diesjährigen Sommerfest des Vereins Leben mit Krebs im Rhein-Sieg-Kreis waren der Regionaldirektor der Kreissparkasse Peter Altenrath und Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher gern gesehene Gäste.

Ilse Baummen (rechts im Bild) & Heide Jaumann

Auf dem Tisch stehen Spiegel und Fläschchen. Daneben liegen Wimperntusche, Lidschatten, Lippenstift, Kosmetiktücher. Sieben Frauen, die an Krebs erkrankt sind und sich in Siegburg getroffen haben, betrachten die Produkte zunächst etwas zurückhaltend. Doch die anfängliche Scheu legt sich schnell. Eine Frau legt ihre Perücke ab. Die Kursteilnehmerinnen, die durch Chemotherapie zum Teil ihre Haare, Wimpern und/oder Augenbrauen verloren haben, nehmen die Kosmetika in die Hand, vergleichen sie und hören Heide Jaumann zu. Die Kosmetikerin sagt: „Es gibt hier keine Farb- und Stilberatung, aber ich möchte Kniffe und Tricks für ein besseres Aussehen geben.“ Wichtig: Sie schminkt die Frauen nicht, die Frauen sollen Pflege und Farbe selbst auftragen, um es auch zu Hause machen zu können.

Konrad Beikircher & Ingrid Schürheck

Konrad Beikircher ist weder der Jubiläumstyp noch eine Archivnatur. Aber wenn‘s denn mal ein schräges Jubiläum gibt, ist er dabei: Seit 35 Jahren steht der Kabarettist auf der Bühne. Am vergangenen Samstag feierte er in der Rhein-Sieg-Halle mit großem Programm nicht nur diesen Geburtstag, sondern das zehnjährige Bestehen des Vereins „Leben mit Krebs“ gleich mit. Der gebürtige Südtiroler ist dessen prominentestes Mitglied. Auf der Bühne besiegelten Beikircher und Vereinsvorsitzende Ingrid Schürheck mit einer herzlichen Umarmung ihre Freundschaft.

Tänzerinnen, die pure Lebensfreude ausstrahlen, eine Frau mit Glatze, in deren Augen Hoffnung zu lesen ist, galoppierende Pferde mit langen Mähnen: Bilder, die Krebsbetroffene gemalt haben und die als Brücke zur Sprache zurzeit im Siegburger Kreishaus ausgestellt sind. Anlass der Vernissage ist das zehnjährige Bestehen des Vereins „Leben mit Krebs“.